image_pdfimage_print

Entlang der Fuldaschleife

36. Wanderung
Entlang der Fuldaschleife – Fuldawegrunde von Guxhagen 27.08.2022

Kleiner Wanderbericht

Bei bestem Wanderwetter startete unsere heutige Tour am Parkplatz des Hotel Montana in Guxhagen. Sieben Wandersleut/innen gingen Richtung Fuldaufer, um auf den historischen Themenwanderweg zwischen Büchenwerra und Guxhagen einzuschwenken. Der Weg führte uns zu der Gedenkstätte Fuldaberg und zum sogenannten Ehrenmal. Beide Zeugnisse aus dunkler deutscher Vergangenheit. Über den Malerwinkel, entzückende Aussicht auf Büchenwerra, folgten wir weiter der Fuldaschleife, bis an die Fuß- und Radbrücke hinter Büchenwerra die Fulda überquert wurde. Zurück führte unser Weg durch Büchenwerra auf den Fuß- Radweg R1 Richtung Guxhagen entlang der Fulda. In Guxhagen wechselten wir wieder die Flussseite, vorbei an der Klosteranlage Breitenau zurück zum Hotelparkplatz. Nach 2,5 schönen Stunden und 10,6 gewanderten Km ließen wir uns die Speisen im Ristorante La Cucina schmecken.

Kleiner Wanderbericht: Hischhagen

35. Wanderung „Hochbunker Hirschhagen – auf der Suche nach lost Places“ 21.05.2022

Von 1936 – 1945 befand sich in Hessisch Lichtenau-Hirschhagen eine der größten Sprengstofffabriken des Dritten Reiches. In der Nachkriegszeit entwickelte sich der Ort zu einem Industriegebiet. Dem Wanderer erwartet weitläufig im Gelände verteilte Gebäude, Ruinen im Wald.

Start der heutigen Tour ist der Wanderparkplatz am Ende der Werkstraße am Rand von Hirschhagen. Unser erster lost Place ist ein Hochbunker, der zum Lagern von bis zu 3.500 t Kohle genutzt wurde. Von dort führte uns der Weg zum alten Werk, dass heute als „Actionpark Hirschhagen“ genutzt wird. Im Weiteren Verlauf gingen wir weiter durch Industrieanlagen, durch dichten Wald, vorbei an Gebäuderuinen, die im Laufe der Zeit wieder von der Natur in Beschlag genommen wurden. Teilweise kann man noch in die Gebäuderuinen gehen. Nach 12,7 Km, mit spannenden und informativen Einblicken in Relikte der Vergangenheit und auch landschaftlich sehr schönen Streckenabschnitten, endete unser Rundweg auf dem Wanderparkplatzt.


Habichtswaldsteig Extratour H9 „Über die Höhen des Steigers“

Am Samstag, den 19.03.22 fand, nach erneuter Corona bedingter Unterbrechung, unsere erste Wanderung im Jahr 2022 statt.
Treffpunkt war der Parkplatz der Kugelsburg in Volkmarsen.
Im Dezember 2021 ist die neue Extratour H9 des Habichtswaldsteig eröffnet worden.

Die Tour führt am Fuße des Steigers auf mittlerer Höhe von Breuna nahe der A44 um die Kugelsburg entlang über die Höhen des Steigers. Bei strahlendem Sonnenschein und besten Wanderbedingungen führte unser Weg durch Feld und Wald hinauf auf den “Hohen Steiger“.

Von dort haben wir die herrliche Aussicht hinaus ins Waldecker Land, die Warburger Börde und den Naturpark Habichtswald genossen. Über eine große Schleife, durch Mischwald, über einen Waldlehrpfad und über naturbelassene Wege, führte uns die Tour zurück auf die Kugelsburg.

Bei schmackhaften Speisen im Restaurant Kugelsburg haben wir die heutigen Eindrücke unserer Wanderung Revue passieren lassen. Wir sind uns einig, dass ist ein gelungener Einstieg in das Wanderjahr 2022 gewesen.

Die nächste Wanderung findet am 07.05.22, unter dem Motto „lost Places“ – Hochbunker und ehemalige Munitionsfabrik – Themenweg Hirschhagen, statt.